Erich-Nehlhans-Straße

Berlin

Im Entwicklungsgebiet “Alter Schlachthof“ in Prenzlauer Berg entsteht im 1.BA an der Erich-Nehlhans-Straße ein Baukörper aus drei Wohnhäusern, in denen in urbaner Lage insgesamt 56 hochwertige Wohnungen realisiert werden. Im 2.BA entsteht der gleiche Baukörper, der direkt an die drei Wohnhäuser anschließt.

Die großzügigen Loft-Wohnungen im Staffelgeschoss aller Häuser haben zusätzliche Terrassen auf dem Dach mit Panoramablick über die Dächer Berlins.

Die drei Wohnhäuser variieren in der Fassadengestaltung, um eine stärkere Identifikation der Bewohner mit ihrem Gebäude zu ermöglichen. Die beiden äußeren Häuser haben klassische Klinkerfassaden, ein Haus ist in hellgrau gehalten und das andere in einem sandfarbenen warmen Beige-Ton.

In der Mitte zwischen diesen beiden Häusern wird ein geometrisch außergewöhnlicher Baukörper mit einer horizontal gefalteten Frontfassade entstehen. Das Zusammenspiel der geschossweise wechselseitig vor- und zurückspringenden Balkone ergibt eine sehr dynamische Wirkung der Fassade, die im Vorbeigehen von jedem Punkt andere Perspektiven und Einblicke bietet.

Die im Rhythmus der Faltung der Balkone gedrehte Ausrichtung der flachen Geländer-Stäbe akzentuiert diese Dynamik und schafft einen changierenden Wechsel zwischen Geschlossenheit und Transparenz je nach Blickwinkel.

In weiteren Bauabschnitten soll das gesamte umgebende Areal mit einem Mix aus Wohnen und Gewerbe bebaut werden. Dabei entsteht im inneren Bereich des Grundstücks ein großzügiger parkähnlicher Grünbereich.

Ort Berlin
Aufgabe Neubau Wohngebäude aus 6 Baukörpern in zwei Bauabschnitten
Bauherr cds und Wulff Wohnbau Projekt Thaerstraße GmbH
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Objektplanung LP 1-4
Umfang 7.600 qm (1.BA)
Fertigstellung 1.BA: 2018, Beginn 2.BA: 2017
Team Projektleiter Matthis Nägele