Labels Blue

Berlin

Der Entwurf sieht einen ruhigen klaren Baukörper vor, der das Grundstück angemessen ausnutzt. Das Gebäudekonzept zielt auf maximale Flexibilität und hohe Ausnutzung. Um einen innenliegenden überdachten Lichthof gruppieren sich die Flächen ringförmig mit großzügigen Tiefen. Ihre Erschließung erfolgt ebenfalls flexibel über das Ringsystem, das über zwei Aufzüge und vier Treppenhäuser (eines davon offen) vertikal erschlossen wird.

Der freie Innenraum wird durch leichte Winkel rhythmisiert und etagenweise versetzt. Auf diese Weise entsteht ein lebendiges, freizügiges Atrium mit interessanter Lichtwirkung und „gewebter“ Großstruktur. Die Trennwände zum Atrium und die Brüstungen sind verglast, bzw. teilverglast. Vier Meter Geschosshöhe bieten großzügig Raum für verschiedene Nutzungen und ermöglichen natürlichen Belichtung tief in die Ebenen hinein. Auch außen wird das Thema des Gewebes aufgegriffen und in der Fassadengestaltung umgesetzt.

Ort Berlin
Aufgabe Neubau Modezentrum
Bauherr LABELS Projektmanagement GmbH & Co. KG
Entwurf Gewers Pudewill
Umfang 11.760 qm
Wettbewerb 1. Preis 2011
Team Projektleiterin Nina Hattingh