Neubau und Integration einer MMIC FAB / EVD FAB und Bestandsrevitalisierung

Fryazino, Russland

In der Stadt Fryazino, nordöstlich von Moskau, wurden seit ca. 80 Jahren Forschungs- und Produktionseinrichtungen, speziell auch auf dem Sektor der Mikroelektronik, angesiedelt. In den vergangenen ca. 20 Jahren wurden jedoch am Standort keine umfassenden technologischen, infrastrukturellen und baulichen Maßnahmen ergriffen, so dass sich zum heutigen Status ein umfassender Sanierungs- und Neubaubedarf ergibt. Zudem gibt es klar definierte unternehmerische Ziele der strategischen Neuausrichtung des Standortes, die umfangreiche Maßnahmen mit sich bringen. Bei den Lösungsansätzen wurde sensibel auf dem vorhandenen Bestand (Verkehrswege, Erschließung etc.) aufgesetzt, Analysen hinsichtlich Neubau- und Sanierungsbedarfs erstellt, Flächenanalysen durchgeführt und alles in sinnvolle zeitliche Umsetzungsphasen überführt. Der Masterplan zeigt, ausgehend von der Analyse der Ist-Situation, inhaltliche, gestalterische und zeitliche Lösungsansätze für eine Revitalisierung
des Standortes.

Ort Fryazino, Russland
Aufgabe Neubau und Integration von Forschungsgebäuden der Mikroelektronik und Bestandsrevitalisierung von Produktionsgebäuden
Bauherr Staatliches Unternehmen der Halbleiterproduktion
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Masterplanung
Umfang ca. 139.000 qm