Neue Mitte Fürth

Fürth

Der architektonische Entwurf verfolgt eine starke Einbeziehung der Umgebung. Die Stadt soll harmonisch „weitergebaut“ werden und visuell nicht mit einer fremden Großstruktur konfrontiert werden. Die neuen Fassaden sollen verbindendes Element werden und die Zugehörigkeit zum Projekt Neue Mitte Fürth definieren. Es wird eine kleinteilige, der Körnung Fürths angepasste Fassadengliederung gewählt. 16 Meter breite Hausfassaden wechseln sich mit 8 Meter breiten Hausfassaden ab.

Ort Fürth
Aufgabe Neubau Einkaufszentrum
Bauherr Stadt Fürth
Entwurf Gewers Pudewill
Umfang ca. 28.000 qm
Wettbewerb 2. Preis 2012