Villa Potsdam

Potsdam

Am grünen Rand Potsdams entstand diese private Villa. Sie ist geprägt von ruhigen, geschichteten Volumen, die eine lockere Skulptur ergeben. Die Figur respektiert die umgebende Natur und reagiert auf den Sonnenlauf und provoziert attraktive Ausblicke. Die großzügigen Grundrisse spiegeln zeitgenössisches Lebensgefühl und eine moderne, freie Haltung im Wohnkonzept wider.

Die Fassade besteht aus Valser Gneis, einem sehr dichten und edlen Naturstein aus den Schweizer Alpen. Die Oberfläche ist gestoßen, fugenlos ausgeführt und im Detail teilweise geschliffen. Großzügige Fenster werden in die Skulptur hineinkomponiert und bieten poetische Ausblicke in die Natur.

Ort Potsdam
Aufgabe Neubau Seeresidenz
Bauherr privat
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Objektplanung LP 1-8
Fertigstellung 2011
Award Winner Iconic Awards 2013
Team Projektleiterin Kora Böttger