Wohnanlage Joachimstraße/Lindenstraße

Berlin

Als Erweiterung der Wohnanlage in der Joachimstraße 8 entstehen zwischen der Joachimstraße und der Lindenstraße sieben weitere Wohnhäuser mit 134 Wohnungen inkl. Kindertagesstätte und Gewerbe.

Die städtebauliche Figur nimmt die beiden an das Grundstück grenzenden Straßensysteme auf, so dass eine zusammenhängende Siedlung entsteht. Die Wohngebäude ordnen sich jeweils um grüne Innenhöfe, wodurch eine hohe Wohnqualität gewährleistet wird.

Im vorderen, L-förmige Gebäude, wird über 4 Geschosse an der Gebäudeecke Gewerbe angeordnet. Im EG und 1.OG wird eine 5-gruppige Kindertagesstätte für 70 Kinder mit zum Garten gelegener Spieltrerrasse realisiert und im Garten wird eine großzügige Freifläche als Spielplatz ausgebaut.
Für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft werden u.a. 12 Wohnungen rollstuhlgerecht ausgebaut.

Ort Berlin
Aufgabe Neubau von 7 Wohngebäuden mit 134 Wohnungen inkl. Tiefgarage, Gewerbe und Kindertagesstätte
Bauherr degewo AG
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Objektplanung LP 1-5, Generalplanung LP 1-4
Umfang 23.200 qm
Fertigstellung 2018
Team Projektleiter Thomas Birk