Zentrale Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland

Berlin

Als städtebauliches Zeichen, Auftakt und erster Neubau nach der Mercedes-Benz Arena (ehem. O2 Arena) im Quartier der O2 City wird ein 13-geschossiges Hochhaus mit Umgebungsbebauung gesetzt, das sich mit seiner Hauptseite nach Süden zur Spree hin orientiert. Der Entwurf orientiert sich auch nach Westen und öffnet sich mit drei großzügigen Höfen sowie zwei attraktiven begrünten begehbaren Dachterrassen, die ebenfalls eine attraktive Blickbeziehung zur Spree bieten.

Ein spannendes Gewebe aus Glasflächen kennzeichnet die eleganten, dunkel gehaltenen Fassaden, die am Hochhaus als Glas-Doppelfassade realisiert wird. Durch horizontale Versätze der gefalteten Doppelscheiben entsteht ein interessanter Fassadenrhythmus, der das Licht vielfältig reflektiert und das Gebäude je nach Standpunkt unterschiedlich und lebendig erscheinen lässt.

Es handelt sich um ein Bürogebäude für etwa 1200 Arbeitsplätze mit einzelnen Sondernutzungen wie dem zweigeschössigen Showroom, dem Mitarbeiterrestaurant, einem großen Konferenzraum, einem Gym in der 13. Etage und einer öffentlichen Restaurantbar.

Ort Berlin
Aufgabe Neubau eines Bürogebäudes
Bauherr CA Immo Deutschland GmbH
Nutzer Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Objektplanung LP 1-5, (8)
Umfang 33.200 qm
Fertigstellung 2013
Award Winner Iconic Awards 2014, Special Mention Geman Design Award 2016
Team Projektleiter Jan Parth